Spielwarenmesse 2018, die Zweite (freiwillige Werbung)

Spielwarenmesse 2018, die Zweite (freiwillige Werbung)

 

 

Hallo ihr Lieben,

da bin ich wieder, mit Teil 2 meiner Spielwarenmessenberichterstattung

Weiter geht es heute mit meinen Tagen drei und vier auf der Messe.
Dieses Jahr gab es ja „nur“ fünf Tage und der Montag wurde gestrichen, was viele Aussteller als sehr positiv empfunden haben.
Am Freitag, also dem dritten Tag, habe ich mich mit einer lieben Bloggerkollegin getroffen, welche ich letztes Jahr auf der Messe kennen gelernt habe.
Zusammen haben wir dann die Messe erneut unsicher gemacht und uns diesmal besonders auf die Produkte für die etwas jüngeren Kids gestürzt. Unter anderem haben wir uns die Neuheiten im Möbelbereich und die neusten Bollerwagen angeschaut.

Natürlich mussten wir auch bei meinen Lieblingen von Ty und Nici vorbeischauen. Ich kann euch sagen, es wird viele neue Charaktere geben, wie Faultiere, Flamingos und Lamas, aber auch das Einhorn hat nach wie vor seinen rechtmäßigen Platz in den Reihen der beliebtesten Figuren. Besonders süß finde ich ja auch immer die Ty Pinguine, von denen einer auch schon seit drei Jahren einen festen Platz bei mir zuhause hat.

Wirklich begeistert war ich ja auch von der neusten Idee von Merklin. Schon seit ich klein bin liebe ich ja die Geschichten der Augsburger Puppenkiste und besonders Urmel aus dem Eis und der Kater Mikesch haben es mir angetan. Meine dritte Lieblingsgeschichte ist die von dem kleinen Jim Knopf, welcher mit dem Lokomotivführer Lukas und seiner Lokomotive Emma durch Lummerland und auch viele weitere spannende Länder fährt um Abenteuer zu erleben und Kinder vor der bösen Frau Mahlzahn zu retten.
Genau diese Geschichte wurde verfilmt und wird noch dieses Jahr in die Kinos kommen und Merklin hat hierfür die Emma nachgebaut und auch ein ganzes Set entworfen, sodass alle kleinen und großen Kinder die Geschichten zuhause nachempfinden und nachspielen können. Besonders toll fand ich, dass eine Emma, ein Origignalrequisit des Films, auf der Spielwarenmesse ausgestellt war und ich muss sagen, genau so habe ich sie mir immer vorgestellt.


Auch bei Living puppets gibt es wieder sehr viel Zuwachs und ich habe mich wahrlich in ein paar kleine Zausel verliebt.
Eine weitere tolle Firma, welche ich kennenlernen durfte ist die Firma promotion pets, hier werden die meisten Maskottchen, nicht nur der Fußballbundesliga hergestellt. Ihr eigenes Maskottchen ist übrigens seit Jahren das Lama Lucky.

Schließlich konnten wir einfach nicht mehr und haben uns mit den Eindrücken des Tages nach Hause begeben.
Da ich den Samstag genutzt habe, um mich ein wenig zu entspannen konnte ich am Sonntag dann frisch und munter in den letzten Messetag starten.
Schon nach wenigen Minuten ist uns dann aufgefallen, dass es sehr ruhig war. Viele Einkäufer hatten scheinbar ihre Bestellungen schon gemacht und die Händler freuten sich über jeden Besuch an ihrem Stand.
Unter anderem sind wir auch nochmals bei der lieben Ulrike von Sabinetrend vorbeigegangen, bei der wir letztes Jahr die tollen Origami bloks morgen kennen gelernt haben.
Ein sehr interessantes Treffen hatten wir dann mit der Dame von Zoch Spiele. Sie hat uns die Neuheiten vorgestellt und da ist wirklich für jede Altersgruppe etwas dabei. Egal ob man nun einer Kuh ein schönes Fleckenfell verpassen will oder einer Hexe mit ihren Zaubersprüchen helfen will, es gibt immer was zu spielen.


Auch Verlage waren dieses Jahr wieder auf der Messe und ich habe ein paar sehr schöne Bücher für meine Tochter gefunden, die diese unbedingt haben muss. Kennt ihr zum Beispiel die Reihe : „ Die Schule der magischen Tiere“? Hier gibt es nun auch (bisher) zwei Sonderbücher welche zwei der Kinder und ihre Tiere in den Ferien begleiten. Meine Tochter liebt diese Reihe und hat auch alle Bücher daheim.
Auch mit Ostwind geht es ja weiter und wir begleiten ihn und seine Reiterin nur zu gerne nach Ora und wohin sie uns sonst noch führen werden.
Zum Abschluss bin ich dann nochmal durch die Hallen geschlendert, habe mich von einigen der Aussteller, welche ich nun doch schon das dritte Mal gesehen habe, verabschiedet und wieder einmal sehr viele Eindrücke, Ideen und viel magisches von der Spielwarenmesse mit nach Hause genommen.
Vielen Dank nochmals auch an die Messeleitung, die mich wieder in diese traumhafte und für mich jedes Mal auf s Neue faszinierende Welt der Spielwarenmesse Nürnberg gelassen hat.

Noch einmal möchte ich betonen,dass es sich hierbei nicht um eine öffentliche Messe handelt und nur Fachpersonal und Presse Zutritt haben.

Doch natürlich habe ich auch heute wieder ein Gewinnspiel für euch und es wird sogar zwei Gewinner geben.
Wie immer gibt es ein paar Regeln und Voraussetzungen, um gewinnen zu können.
1. bitte gibt meiner Seite auf Facebook und/oder Instagram euer like bzw. folgt mir
2. kommentiert mit eurer Lieblingskinderserie entweder unter dem Blogbericht oder unter dem Beitrag auf Facebook, beides gibt zwei Lose
3. Teilen und markieren ist wie immer freiwillig, aber gern gesehen, da ja bekannterweise die Reichweite auf Facebook momentan wirklich nicht berauschend ist
4. Bitte habt einen Wohnsitz in Deutschland
5. das Gewinnspiel läuft bis zum 23.03. um 23:55

Ich wünsche allen viel Glück!
Bis bald

Eure Ness

3 Comments

  1. Sylvia Rückriem

    Wieder ein toller Bericht mit vielen spannenden und interessanten Einblicken, vielen Dank dafür 🙂
    Eine Kinderserie die mich seit meiner Kindheit begleitet und auch heute noch meine Kinder mögen sind die Schlümpfe. Es ist interessant wie sich die Serie verändert hat und dennoch alte Charaktere wie eh und je erhalten geblieben sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − drei =