Gruseliges muss auch sein…

Gruseliges muss auch sein…

Hier reich ich Euch mal meine Halloween Schnitzerei nach..ja ich weiss, es ist ja eigentlich vorbei , aber ich bin eben ein wenig am nach hinken mit all den Berichten wegen der Hasenauktionen für Celinas Treppenlift.Also seid gnädig mit dem ollen Bou…

Also alles fing damit an, das wir wie üblich ein bissle durch die Gegend sprich Felder gefahren sind, denn unsere Leidenschaft ist das Offroadfahren, wir haben ja auch einen richtigen Geländewagen dafür, der muss bewegt werden genau wie unsere Fellnase Arco. Dabei kamen wir so rein *zufällig* an einem riesen Kürbisfeld vorbei und ein Bauer lies da mal eben so 6 Kürbisse ins Auto *hüpfen* da wir kurz vor Halloween waren und unsere kleine Enkelin von 4 Jahren mit hatten, die kennt Ihr ja schon vom Kuchen backen. Na und dann lagen sie da so rum neben mir so am Pc auf der Heizung und ich hatte den Eindruck, das sie sogar so ziemlich vorwurfsvoll waren, denn einer fiel doch glatt neben mir runter auf meinem Fuss…

Foto0287

Das tat doch ziemlich weh und ich verstand es als Aufforderung, mich endlich aufzuraffen,sie zu verarbeiten. Im Grunde genommen hatten Männe und ich eh Lust auf einen schöne Kürbissuppe, denn es war ja schon ziemlich kalt tagsüber und er kam immer so durchfroren von der Arbeit nach hause, das was warmes im Bauch ja nicht das Schlechteste ist. Also schnappte ich mir die noch wirklich schönen zum Schnitzen und die etwas schon angeschlagenen zum Kochen.

DSCN0653DSCN0654DSCN0655Was für ne Plackerei, grade weil es so kleine sind,schabt man sich echt einen Wolf und man kommt kaum mit der Hand in den Kürbis, aber egal..das Ergebnis zählt ja am Ende..

DSCN0656DSCN0657DSCN0658Also wie man gut sehen kann, schneide ich oben den Deckel ab, hole dann mit einem löffelähnlichen Teil das innere heraus, erst die kerne, die ich nicht aufhebe diesmal, dann das Fruchtfleisch rauskratzen und an in den Topf und schliesslich verpasse ich den drei Kübrisköpfen noch Gesichter mit einem scharfen Messer. Sieht etwas brutal aus,lach

DSCN0659DSCN0660DSCN0661Das Innere vom Kürbis koche ich dann mit etwas Salz und Pfeffer, kleinen Schuss Wasser solange auf mittlerer Hitze, bis es schön weich ist und nehm dann den Pürrierstab zum sämig machen. Wer mag, kann etwa frischen Ingwer, Kräuter oder Muskat ran geben. Fertig.

DSCN0663 DSCN0665

 Na und die fertigen Schnitzmonster einfach ein Teelicht rein, bei der Grösse reicht das und warten, das es dunkel wird..übrigens um sie haltbar zu machen, empfehlen viele Haarspray, Lack oder stdl. im Ofen langsam trocknen..ich hab sie einfach ein paar Tage genossen und dann in den Biomüll geworfen..der geht nämlich hier an den Wildpark bei Ludwigshafen…

Euer

Bou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 + 12 =