Regionale Weine von Dürr- das Gute ganz nah! (Werbung)

Leckere Weine aus Bullenheim

Hallo meine Lieben,

Ich hoffe ihr seit gut ins neue Jahr gestartet und habt euch vom Stress der Feiertage erholt^^

Doch nun geht es wieder ordentlich rund und ich möchte auch schon gleich mit dem zweiten Artikel für meine Rubrik „Regionales“ in dieses Jahr starten.

Dieses Mal darf ich euch ein paar tolle Weine von einem Winzer aus Franken vorstellen.

Die Familie Dürr macht schon seit drei Generationen wunderbare Weine und hat auch vor Ort so Einiges zu bieten.

Neben der wunderschönen Winzerstube gibt es auch noch traumhafte Gästezimmer. Auch Führungen durch den Weinberg und den Weinkeller werden angeboten, schöne Hoffeste werden gefeiert und die bezaubernde Landschaft möchte ich natürlich auch nicht verschweigen. Durch die Weinberge schlängeln sich putzige Wanderwege und überall laden super platzierte Bänke zum ausruhen und die Landschaft genießen ein. Nicht ohne Grund wird die Gegend auch Bullenheimer Paradies genannt.

Doch bevor ich nun zu sehr ins Schwärmen gerate und euch hier einen Landschaftsbericht abliefere, stelle ich euch doch lieber die wunderbaren Weine aus Bullenheim vor.

Auch die Weine der Familie Dürr habe ich auf der Consumenta kennen gelernt und war begeistert, mit welcher Liebe und Hingabe mir Frau Dürr von ihren Weinen und ihrer Winzerstube erzählt hat.

Als Erstes haben wir einen wunderbaren Rotwein getestet. Normalerweise stehe ich ja Rotweinen aus Deutschland eher skeptisch gegenüber und auch hier in Franken gibt es nur wenige, die mich wirklich überzeugen konnten. Dazu jedoch gehört seit neuestem auch der von Dürr. Dieser grandiose Spätburgunder ist nicht nur bei mir, sondern auch bei meinem Partner so super angekommen, dass er es leider nicht mehr vor die Kamera geschafft hat^^.

Der nächste Knaller ist eine, für das Weinparadies Bullenheim typische Scheurebe im stylischen Bocksbeutel. Die Scheurebe ist eine Mischung aus Riesling und Silvaner und vereinigt deren beste Eigenschaften. Der Wein ist gekühlt zu genießen und hat einen angenehmen, leicht würzigen Geschmack.

Ebenfalls im Bocksbeutel wurde mir ein trockener Silvaner übergeben. Auch dieser konnte mich mit seinem bodenständigen und leckeren Geschmack voll überzeugen und ist für mich der perfekte Sommerwein.

Zu guter Letzt gab es auch noch etwas Prickelndes ins Glas. Mit dem Perlwein „ Secco weiß“ haben wir auf das neue Jahr angestoßen und hatten fruchtige und sprudelnde erste Minuten im neuen Jahr.

Besonders toll finde ich ja, dass die Familie Dürr ein „Weinstockleasing“ anbietet. Das heisst, ihr könnt euch Weinreben leasen und entweder selbst mithelfen, oder aber die Winzer machen die Arbeit und ihr bekommt den jährlichen Ertrag an Wein. Wer selber mitmachen möchte, zum Beispiel bei der Weinlese, bekommt alle nötige Hilfe und Anleitungen vom Fachmann persönlich. Wenn das mal kein tolles Geschenk ist… wer mehr wissen möchte, sollte sich das Ganze hier mal anschauen.

Auch Führungen und Übernachtungen mit Frühstück werden hier angeboten. Also warum nicht mal einen Wochenendausflug nach Franken machen?

Mein Fazit ist: Ich habe einen neuen Lieblingsrotwein ganz aus der Nähe gefunden und werde im Sommer sicherlich mal vorbeischauen.

Habt ihr denn auch einen Winzer, bei dem ihr in eurer Nähe direkt vor Ort einkauft?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag,

bis Bald

eure Ness

Vielen Dank für die kostenlos zur Verfügung gestellten Produkte. Der Bericht beruht auf meine eigenen Erfahrungen und meine Testergebnisse.

! sponsored Post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vierzehn + dreizehn =