Das Huawei p10 Lite, ein Insider Test ( Werbung)

Das Huawei p10 lite-mein neuer Begleiter

Hallo ihr Lieben, im Moment dreht sich irgendwie alles auf meinem Blog um Smartphones.

Denn nun darf ich euch schon wieder ein tolles Gerät vorstellen. Nämlich dass Huawei P10 Lite, welches ich über das Testportal insider.de testen durfte.

Als Bloggerin bin ich ja immer viel am Smartphone und habe auch die Kamera derselbigen immer im Anschlag. In den letzten zwei Jahren hat mich dabei das Huawei p8lite begleitet und auch wirklich treue Dienste geleistet.
Mein einziger Minuspunkt bei diesem Handy war schon immer der Akku, welcher sich über die Zeit natürlich nicht gebessert hat.
Da ich ansonsten allerdings ein absoluter Huawei Fan geworden bin, habe ich natürlich gar nicht lange gezögert, als ich die Möglichkeit hatte, dieses tolle Gerät zu erwerben.

Für mich sind verschiedene Punkte an einem Smartphone besonders wichtig. Unter anderem sind das: ein guter Akku, eine hochwertige Kamera, schnelle Internetverbindung und ein nicht zu großes Gehäuse.


Nun was soll ich sagen, ich wurde definitv nicht enttäuscht.
Der 3000 mAh starke Akku ist für mich der erste in dieser Stärke und es ist schön, endlich nicht mehr täglich das Smartphone laden zu müssen. Bei meinem, dich Recht intensiven, Gebrauch reicht es, alle zwei Tage zu laden. Selbst bei längerer Kameranutzung kann man viel Spaß haben.
Auch beim Ladevorgang an sich wird man verwöhnt, denn Dank der Huawei eigenen FastCharge Ladetechnik braucht man nur ca. Eine dreiviertel Stunde, um das Gerät von 30% auf 80% zu bringen. Ich lasse mein Smartphone übrigens immer in diesem Bereich und entlade und lade es nur ungefähr ein Mal im Monat komplett.
Auch die Kamera erfüllt alle meine Wünsche und mehr.
Wir sprechen hier von einer 12 Megapixel Kamera die allerlei Spielereien mit sich bringt.
Einfache Schnappschüsse und auch Produkt Fotos für meinen Blog gelingen immer problemlos, aber auch Optionen wie Zeitraffer und verschiedene Lichteffekte laden zum Ausprobieren und spielen ein.

Auch Videos in Hd-Qualität sind mit dieser Kamera kein Problem.
Einzig in der Nacht oder in der Dämmerung würde ich, trotz einem sehr guten Blitz, dann doch zur richtigen Kamera gerufen.
Mit dem 4Gb Arbeitsspeicher und den und den 32 GB Hauptspeicher ( ungefähr 22GB davon sind nutzbar, aber per SD Katze noch um 128 GB erweiterbar) ist eine schnelle Internetverbindung eine Kleinigkeit. Alle getesteten Apps und Spiele ( welche für mich eigentlich eher zweitrangig sind) liefen ruckelfrei und YouTube oder Amazon Filme haben ebenfalls einwandfrei funktioniert.
Das, für mich grad noch so, handliche 5.2″ große Display und das wunderschöne und gut verarbeitete, metalisch-blaue Gehäuse hat den positiven Eindruck dann komplettiert.

Ihr merkt schon, ich bin wirklich vollkommen begeistert von diesem Smartphone und auch wenn es mit seinen rund 300€ Anschaffungskosten nicht zu den Leichtgewichten gehört, würde ich es trotzdem vorbehaltlos empfehlen.

Jetzt würde mich nur noch interessieren, welches Smartphone denn euer Liebling ist und warum? Unter allen Antworten werde ich ein kleines Handyhelferpaket verlosen. Das Gewinnspiel läuft bis zum 15.09. und gilt nur für Fans meiner Facebook-Seite und diesen Blogs und bitte habt eine Abschrift in Deutschland.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.

Bis bald,

Eure Ness

2 Comments

  1. Katja L.

    Mein Lieblings-Smartphone ist das Samsung A 5, weil es eine tolle Kamera hat, Akkuleistung passt auch und ich bin einfach vertraut mit Samsung
    LG Katja

  2. Silva

    Hallo,
    ich habe das erste mal ein Huawei (p9 lite) und bin eigentlich ganz begeistert davon. Es war zwar anfangs eine Umstellung aber jetzt klappt es schon ganz gut. Mit ein bisschen mehr Zeit, könnte ich wahrscheinlich sogar noch mehr Finessen herausfinden. Mein Sohn hat auf jeden Fall schon einiges mit der Kamera gespielt und gemacht .
    LG Silva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 − dreizehn =