Leysieffer- Stil und Geschmack in der Küche (Werbung)

  1. Leysieffer- Stil und Geschmack in der Küche

Hallo meine Lieben!

Wie 149 andere Blogger hatte auch ich das große Glück und durfte eine der heißbegehrten Premium Kapselmaschinen von Leysieffer testen.

Aufgerufen wurde ja zu einem Blogger-Battle, also will nun auch ich mal die Messer wetzen und mit den (Kaffee-)Tassen scheppern.

Bisher habe ich mich ja zuhause immer an meine gute alte Filtermaschine gehalten, welche ich zum Einzug von meinen Eltern bekommen habe und die uns schon vor 15 Jahren ins schöne Italien begleiten durfte. Allerdings haben wir vor einiger Zeit einige Verbesserungen unserer Trinkgewohnheiten vorgenommen und uns eine elektrische kleine Mahlmachine angeschafft und mahlen unseren Kaffee jetzt vor jedem Überbrühen selbst. Die Unterschiede sind enorm… aber darum geht es ja nun gar nicht.

Heute möchte ich euch von der Leysieffer Premium Kapselmaschine mit innovativen Milchschaumsystem erzählen, von meiner Kapselmaschine^^

Da ich mir gedacht habe, mehr Tester – mehr Spaß, habe ich die Maschine mit in die Arbeit genommen und somit auch meine Arbeitskollegen und die Kunden mit in den Test einbezogen.

Aber erst mal zum Design.

Wie ihr seht, ist die Maschine wunderbar schlicht und edel gehalten. Strahlendes Weiss und glänzendes Schwarz mit silbernen Elementen ergänzen sich zu einem hochwertigen Gesamtbild welches sich in jede Küche problemlos zu integrieren weiß. Auch in unserer Praxisküche macht sich dieses kleine, große Wunderding wunderbar und wurde mehrfach lobend erwähnt.

Auch der Kaffeegenuss ist vollkommen überzeugend. Die drei zu testenden Sorten Ristretto, Lungo und Espresso wurden fleißig in Tassen gefüllt und von einer großen Runde Kaffeekennern und Liebhabern getestet. Worte wie „vollmundig“, „intensiv“ , „wunderbar“, „extraordinär“ und „geil“ habe ich des öfteren vernommen. Besonders in den ersten Tagen war die Kapselmaschine wohl einer der aktivsten Mitarbeiter (vielleicht hätte ich ihr auch ein Trinkgeldschwein zugestehen sollen^^) und ihre Erzeugnisse waren in aller Munde.

Hoch gelobt wurde auch die leichte Bedienung und die wartungsarme Handhabung.

Jeder der eine Kapselmaschine hat, weiß was ich meine. Maschine an, Wasser rein, Kapsel rein, Tasse drunter und los gehts.

Nur die Milchschaumzubereitung ist meistens eine ziemlich umständliche Sache. Entweder man stellt sie separat her, oder mit einem Schlauch in der Milchtüte und Düsen, durch welche die Milch dann läuft und welche natürlich wahnsinnig umständlich wieder gereinigt werden müssen. Leysieffer dagegen hat sich gedacht: „ Nicht mit uns! Das muss einfacher gehen!“ und sein ganz eigenes System erfunden und eingebaut.

Das Besondere hierbei: es gibt keinerlei Kontakt mit der Milch. Somit kann man verschiedene Kaffeearten und Michsorten hintereinander herstellen, ohne das man zwischendurch reinigen muss. Wie der Milchschaum dann hergestellt wird? Nun das haben wir uns auch alle gefragt, uns um die Maschine aufgestellt und die Anleitung zu Rate gezogen. Glücklicherweise wird einem hier alles Schritt für Schritt erklärt, sodass ich schnell einen tollen Latte Macchiato mit normaler Milch und einen Cappuccino mit Sojamilch herstellen konnte. Der Trick bei dem ganzen ist, die Milch schon gleich in das Glas oder in die Tasse zu füllen und dort wird sie dann mit einem Druckluftstrahl erhitzt und geschäumt. Zugegeben, der Schaum ist nicht ganz so fest und cremig, wie bei den üblichen Herstellungsweisen, aber grade wie bei uns in der Praxis, wo es einigermaßen schnell und vielfältig gehen muss, ist dieses System ein wahres Geschenk.

Wie schon erwähnt standen wir dann bei der ersten Tasse alle schön da und haben zugeschaut. Nach wenigen Zisch- und Prustgeräuschen war die Milch aufgeschäumt und je nachdem, ob man einen Cappuccino oder eine Latte haben will, hat man entweder die Kapsel schon im Behälter oder schmeißt sie schnell noch rein und schwupp, schon kann man genießen!

Was sagt ihr? Wäre diese Maschine was für euch?

Ich jedenfalls bin wirklich sehr begeistert und möchte mich nochmals bei Leysieffer bedanken! Der „neue Mitarbeiter“ ist wirklich große Klasse und hoch geschätzt!

Bis bald

eure Ness

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 + 20 =