Philips S9111/31 Rasierer- Das Rasiererlebnis

Der  Philips S9111/31-

„mein“ Testergebnis

                                                                                     sponsored Post

Man bin ich stolz…

endlich mal was für meine männlichen Leser…juhuu!!!

Ich, dass heisst, mein Papa durfte den neusten Philips Rasierer testen! Ein Topgerät der 9000 Serie mit Reinigungsstation und Barttrimmer.

IMG-20150524-WA0009

 

Ihr könnt euch sicher vorstellen, welch große Augen ich machte, als ich vor zwei Wochen eine EMail in meinem Ordner fand, die mir zur Teilnahme am Philps Rasierertest gratulierte. Nicht nur, dass ich nun auch meinen männlichen Lesern mal etwas wirklich Tolles bieten konnte, nein, auch das alte Gerät meines Papas, ebenfalls ein Philipsrasierer, machte immer mehr zicken.

Da das Philipspaket bereits am nächsten Tag nach der Arbeit auf mich wartete, konnte ich es gleich meinem Paps überreichen, der sich wie Bolle gefreut hat.

Sofort wurde ausgepackt und im Zubehör gestöbert, während der eigentliche Rasiere natürlich gleich zum Laden an die Steckdose gestöpselt wurde.

IMG-20150524-WA0003

 Neben dem Rasierer fand sich noch die Reinigungsstation plus Reinigungskartusche, ein Barttrimmer, Akkuladegerät, Reiseetui und eine ausführliche Anleitung im Paket. Rundum versorgt waren wir also schonmal.

Erstmal hat sich mein Papa natürlich alle Zubehörteile genau angeschaut und war mit der Qualität sehr zufrieden. Sowie Verarbeitung der Geräte als auch Verständlichkeit der Anleitung sind ausgezeichnet.

Das Reinigungssystem reinigt den Rasierer nicht nur auf Knopfdruck, nein, die Klingen werden auch gleich noch eingeölt und das Gerät kann hier geladen und aufbewahrt werden, sodass es jederzeit einsatzbereit ist. Es gibt übrigens auch eine drei Minuten Ladefunktion , die eine schnelle Vollrasur gewährleistet, wenn´s mal wieder flott gehen muss. Einzig die Kartuschen, die man nachkaufen muss, sind mit rund 5 Euro pro Stück nicht ganz billig, doch es ist ja keiner gezwungen die Reinigungsstation zu nutzen und kann auch auf übliche Weise reinigen und nachölen.

IMG-20150524-WA0007

 Hier mal ein paar Details, was das Produkt so alles kann/hat:

Bartstyler mit fünf Längeneinstellungen für perfekte Styles

Kann ohne Kabel benutzt werden

V-Track System bringt jedes Barthaar in die richtige Position, um gestutzt bzw. entfernt zu werden

Aqua-Tec Wet and Dry, durch spezielle Versiegelung sowohl nass, als auch trocken nutzbar

die Scherköpfe sind in acht Richtungen bewegbar, somit werden rund 20 % mehr Haare erwischt

Einfache Bedienung dank LED-Display mit intuitiven Symbolen

Super Lift & Cut-Technologie für eine besonders gründliche Rasur

SmartClean Plus-Reinigungsstation für die perfekte Pflege des Rasierers

Einzigartige Technologie zur automatischen Konturenerkennung Ihres Gesichts

( genaueres nachzulesen bei amazon.de, redcoon, saturn etc.)

Mein Papa hat sich dann natürlich auch gleich nach dem Laden auf das Gerät gestürzt und alles ausprobiert. Auch jetzt zeigte er sich voll begeistert und schwärmte: Die Rasur ist wirklich sauber und ordentlich, ohne das man tausendmal drüber gehen muss. Die Haare werden sanft erfasst und gründlich entfernt oder gestutzt, je nach Wunsch.

IMG-20150524-WA0003

Egal ob Nass- oder Trockenrasur… alles klappt perfekt. Auch der Barttrimmer wurde mitlerweile gecheckt und für perfekt befunden. Nach einer Streichelprobe stimmte auch meine Mutter zu und somit darf ich den Philips S9111/31 als geprüft und für besonders gut erklären.

IMG-20150524-WA0002

Vielen Dank liebes Philips Team, für diese tolle Testmöglichkeit!

Bis bald,

eure Ness

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechs + 1 =