Leckerer Kaffee von der Privatrösterei Schnibbe (Werbung)

Hallo ihr Lieben,

wieder darf ich euch etwas Tolles vorstellen.

Wisst ihr eigentlich, dass ich ein riesengroßer Kaffeetrinker bin? Ohne meine Tasse am Morgen bin ich zwar nicht aufgeschmissen, aber mir fehlt ganz sicher etwas.

Wunderbarer Weise durfte ich jetzt von Schnibbe Kaffee ein paar traumhafte Produkte probieren und sitze auch jetzt grad mit einer dampfenden Tasse Kaffee am PC.

img_20161124_103923

Das Besondere an der Rösterei Schnibbe ist wohl die Liebe zum Kaffee, zum Anbau, den Bauern und natürlich auch zur Herstellung. Ich finde es einfach super, dass sie ihre Bauern, egal ob nun in Afrika, Lateinamerika oder Asien meistens persönlich kennen und genau aussuchen. Fair Trade wird hier nicht nur groß sondern riesig geschrieben.

Nicht nur die besten Bohnen sondern auch die liebevolle und schonende Röstung machen die wirklich sehr vielfältigen Sorten zu etwas ganz Besonderem.

Als ich den ersten Blick in den Onlineshop warf, welchen ihr hier erreichen könnt, war ich erst mal schier erschlagen von der großen Vielfalt und konnte mich kaum entscheiden.

Letztendlich habe ich mich dann doch auf ein paar besonders Interessante mit mir selbst einigen können und habe mich für den Atzteken Mischung, die Gourmet Mischung und den Peru Yanesha entschieden. Glaubt mir, die Wahl viel mir wirklich nicht leicht.

Besonders toll finde ich ja auch, dass man zu jeder Sorte nicht nur eine sehr ausführliche Geschmackserklärung findet, sondern auch etwas über das Anbaugebiet oder gegebenenfalls auch etwas zu dem Namen. Weiterhin kann man den Kaffee in den verschiedensten Mahlgraden oder eben als ganze Bohne bestellen, somit ist für jeden Maschine das richtige dabei, um den perfekten Geschmack zu erzielen. Zu jeder Sorte gibt es im Shop aber auch individuelle Empfehlungen, für welche Zubereitungsart die jeweilige Sorte geeignet ist.

Von meinen getesteten Sorten habe ich alle, außer der Atzteken Variante, als ganze Bohnen bestellt. Ich habe zwar eine Filtermaschine, doch habe ich herausgefunden, dass auch hier der Kaffee einfach nochmal besser schmeckt, wenn er kurz davor erst gemahlen wird. Dafür haben wir uns nun die alte, elektrische Kaffeemühle von Oma geholt und genießen nun immer Kaffee wie aus dem Vollautomaten… köstlich und weitaus weniger teuer.

So und nun stell ich euch die einzelnen Sorten mal noch vor.

Wunderbar lecker und intensiv – darf ich vorstellen: die Atzteken Mischung.

azteken-kaffeemischung

Diese Variante habe ich bereits gemahlen bekommen, da ich netterweise darauf hingewiesen wurde, dass diese Bohnen schwerer zu mahlen sind, als die meisten Anderen. Schon der Duft ist etwas ganz Besonderes. Kaum hat man die Tüte geöffnet, erfüllt ein intensiver Kaffeegeruch das ganze Zimmer und verbreitet schon eine Vorfreude auf die kommende Tasse Kaffee. Im Geschmack ist er wunderbar weich und aromatisch. Der leicht-herbe Kakaogeschmack kommt von den 10% Crirollo Kakaobohnen, die in dieser Variante die Gourmet Mischung aufpeppen.

Auch die Gourmet Mischung selbst ist ein wahrer Traum in Bohnen. Hier haben wir nun ganze Bohnen, die wir, wie oben beschrieben, vor jeder Kanne Kaffee frisch mahlen. Bei der Gourmet Mischung handelt es sich um eine Kombination aus verschiedenen Arabica Sorten aus unterschiedlichen Regionen und diese Kombi ist wirklich lecker. Eine kräftige Schokonote rundet den würzigen, lang anhaltigen Geschmack ab.

img_20161124_094928

Als letztes kann ich euch noch den Peru Yanesha Kaffee vorstellen, welchen ich ebenfalls in ganzen Bohnen erhalten habe und der mir ebenfalls sehr gut geschmeckt hat. Diese Variante punktet mit sehr wenig Säure und einem leicht nussigen Geschmack.

img_20161124_095035

Noch einmal möchte ich mich herzlich für diese leckeren Bohnen bedanken und kann euch nur empfehlen, der Seite mal einen Besuch abzustatten. Selten findet man einen Onlineshop, bei dem man so gut beraten wird und man so viel auswählen kann.

Bis bald,

eure Ness

Vielen Dank für die kostenlos zur Verfügung gestellten Produkte. Der Bericht beruht auf meine eigenen Erfahrungen und meine Testergebnisse.

! sponsored Post!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 + 1 =