Guylian opus… eine Symphonie der Sinne!

Guylian opus… eine Symphonie der Sinne!

Pralinen mit Musik!

Als erstes: Schande auf mein Haupt… meine Fotos sind verschwunden… und da die Pralinen sooooo lecker waren, sind natürlich auch die schon weg und die Packung im Müll…-.-‚ und da ich keine Bilder klauen mag, müssen wir leider ohne auskommen…

Trotzdem hier mein Bericht.

Also, erstmal muss ich mich als absoluter Guylian Liebhaber outen. Ich liebe die Meeresfrüchte… 

Die Idee von Opus fand ich auch richtig gut. Jede Praline konnte einer Oper oder einem Musical zugeordnet werden. Für acht berühmte Opern/ Musicals wie „Aida“, “ Zauberflöte“ oder “ Romeo und Julia “ * schmacht* wurden wunderbare Pralinen kreiert.

Jede in passender Form, so z.B. „Romeo und Julia“ in einem Nougatherz oder das „Phantom der Oper“ als Theatermaske mit weißer und schwarzer Schoki mit leckerer Vanillecreme und Knusperfüllung.
Mein Favorit war ja “ Manon“ , weiße Schoki mit leckerer Cappuchinocreme.

Im Internet habe ich gesehen, das es die verschiedensten Packungen und Varianten gibt.Wir hatten jetzt 90 Gramm und von jeder Pralinenform nur eine *schnüff* ,es gibt aber auch 200 Gramm Variationen für um die 7,-€ .

Insgesamt war jede einzelne ein Genuss und mal wieder eine geniale Kreation aus dem Hause Guylian. 

Vielen Dank für diesen tollen Test und die wunderbaren Schokomomente!!!

Eure

Ness

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn − 13 =