Bou´s Kampf den Speckröllchen

Bou´s Kampf den Speckröllchen

Jentschura´s BasenKur
 
Ich hab mir mal gedacht, was für meinen Cholesterinspiegel und Gewicht zu tun, aber auf eine natürliche und gesunde Art. Wer kennt das nicht, man macht eine Diät und alle sagen einem, dass man schlecht aussieht und motzelig drauf ist? Ich hab also mich mal ein wenig umgesehen und im Internet einen Anbieter gefunden, der naturbelassene basenüberschüssigen Lebensmitteln und basische Kosmetikas vertreibt: Jentschura international GmbH
Also fluggs das Formular ausgefüllt und nach ein paar Tagen kam ein dicker roter Brief hier an.

Wie Ihr sehen könnt, war er wirklich prall gefüllt mit Infomaterial und Proben, die ich Euch jetzt mal in einzelnen vorstellen mag:

Hier der Inhalt des Briefes
 
1 x Jentschura´s BasenKur Infobroschüre
1x Jentschura`s 7x7Kräuertee Infobroschüre
je 1x Auftragsformular zum bestellen und Preisübersichtstabellchen
1x 35gr. Jentschura Morgenstund
1x 30gr. Jentschura TischleinDeckDich
1x 35gr. Jentschura MeineBase
1x 2x10gr Jentschura WurzelKraft
1x 1,5gr Jentschura 7×7 KräuterTee
 
Ich werde jetzt mal nur die einzelnen Produkte beschreiben, ohne Euch die Zubereitung auch noch zu zeigen,sonst wird das hier ein Roman..also los geht es mit:

Jentschura´s BasenKur Infobroschüre

Eine sehr informative Broschüre über die BasenKur zum Entsäuern und Regenerieren des Körpers.Man kann sie jederzeit beginnen und in der Broschüre wird genau erklärt, wie man diese Kur effektiv mit Ernährung und Bewegung kombiniert.Was ich toll finde, das es auf das jeweilige persönliche Ziel aufgegliedert ist:
 
  1. BasenKur zum Entsäuern und Regenerieren
  2. Training & Ernährung zum Formen der Figur
  3. Sport& Ernährung zum Kräftigen des Organismus
  4. Bewegung zum Fasten Reinigen & Entschlacken
Jeder einzelne Bereich ist schön einfach und übersichtlich erklärt und für mich nachvollziehbar. Eine gute Info und Unterstützung, wenn man diese BasenKur machen mag.

Jentschura 7x7KräuterTee Infobroschüre
 
Eine schöne kleine Broschüre über den 49-Kräuter Tee, seine Geschichte und auch seine Wirkung auf den Organismus.Auch hier zeichnet sich die Broschüre durch Übersichtlichkeit und schöne verständliche Infos aus und sie beinhaltet auch schöne Rezepte, wie man diesen 49-KräuterTee noch trinken kann.

Auftragsformular und Preisübersichtskärtchen
 
Das Auftragsformular gefällt mir gut, da es es nochmal alle Produkte, um die es geht, auflistet sind und so eine ganz einfache Bestellung möglich ist und man dazu noch diverse Infomaterialien (manche gegen Schutzgebühr) bestellen kann. Man füllt aus, umseitig gibt es dazu noch direkt eine Einzugsermächtigung, steckt das Original in den mitgelieferten Umschlag und fertig. Übrigens findet man dort auch nochmal die Kontaktdaten von Jentschura und alle anderen Produkte in der Bestellliste, die sie vertreiben,also auch Kosmetikas und die tollen Wickeltücher.
Das Preisübersichtskärtchen finde ich sehr praktisch, auch wenn nur die Produkte aufgelistet sind, die ich hier als proben vor mir liegen habe.Preislich ist es auch ok, da man ja nur, wie von Jentschura empfohlen, eine 4 wöchige BasenKur macht.

Jentschura´s Morgenstund
 
35gr. Morgenstund ist ein Hirse-Buchweizen-Brei mit Früchten und Samen, genauer gesagt mit Apfel/Ananas und Ölsamen ( Kürbiskern,Sonnenblume,süsse Mandeln) und Aramant. Es ist glutenfrei und ohne Laktose.
Bitte aufpassen,falls Ihr Allergien habt gegen eine dieser Dinge!
Ich hab dann mal genau nach Anleitung das ganze in meiner Frühstücksschüssel gemischt. Man soll zu den 35gr Breipulver in dem Fall mein ganzes Sachet 120-140ml kochendes Wasser anrühren und dann 1-2 min quellen lassen.
Ich hab es mal pur gelassen und nicht mit anderen Dingen angereichert wie Rosinen,Zimt,Reismilch, Obst ect. Und es duftet schon mal leicht nach Apfel und Ananas.Lecker..Ich koste dann mal vorsichtig, schmeckt lecker auch wenn ein bisschen fade, weil es ungesüsst ist..ich hab mal ein bisschen Honig verwendet, jetzt gefällt es mir wirklich gut, das kann man öfters geniessen.Wer es bestellen mag, es gibt Morgenstund in 500gr. (14 Portionen), 1000gr.(28 Portionen) Und 2000gr. (56 Portionen) Paketen.

Jentschura TischleinDeckDich

Heute Mittag hab ich dann mal das TischleinDeckDich ausprobiert. Es ist eine Mahlzeit aus Quinoa-Hirse mit Gemüse, also genauer gesagt Quinoa, Hirse, Reis, Kartoffeln (jeweils aus biologischer/ ökologischer Produktion) und Gemüse ( Karotten, Zwiebeln, Erbsen, rote Paprika,Lauch) sowie Kräuter und Gewürze. Es ist frei von Gluten,Laktose und Zusatzstoffen. Ich bin da etwas vorsichtig jetzt, da ich selber auf Dinge wie Sellerie zb., was oft als Gewürz benutzt wird, allergisch reagiere und keine Erläuterung zu den Kräutern bzw. Gewürze erläutert sind,lass ich das mal meinen Männe testen.
Die Zubereitung ist wieder leicht zu handhaben, 30gr. TischleinDeckDich(indem Fall das Sachet) mit 100ml Kochendem Wasser oder Gemüsebrühe anrühren, ein bisschen Salz dazu und 5 min abgedeckt stehen lassen. Erstmal hat er es pur getestet, nicht wirklich der Renner, also ein bisschen Frischkäse dazu gerührt und Pesto, so kommt der Geschmack besser zur Geltung. Riechen tut es wie Risotto, schmeckt auch ähnlich laut Männe.Auf die Dauer etwas eintönig, es sei denn man mischt andere Dinge, die empfohlen werden dazu.

Wer es bestellen mag, es gibt TischleinDeckDich in zwei Packungsgrössen, 400gr.(8 Portionen á 50gr.) und 800gr.(16 Portionen á 50gr.).

DSCN0457

Jentschura WurzelKraft 

Erstmal stelle ich Euch die würzige Variante WurzelKraft vor, ein pflanzliches Granulat mit Blütenpollen, Kräutern und Gemüse. Das es nun sehr viele Einzelbestandteile sind,sag ich mal so,Allergiker bitte aufpassen, es sind einige Dinge drin, die für uns nicht so toll sind, wie zb. für mich Sellerieblätter..Alle bestandteile stammen aus biologischen und ökologischen Anbau. Als Tester muss also wieder Männe herhalten. Man kann es pur löffeln oder zu den beiden genannten Gerichten geben, oder alles andere damit würzen und verfeinern.Riechen tut es wirklich lecker,aber leider darf ich nichts davon. Übrigens beinhaltet WurzelKarft auch Folsäure und Eisen und es gibt sie in verschieden Packungsgrössen und Gläschen.
Die zweite Variante WurzelKraft ist die fruchtige, ein Granulat mit Früchten, Blütenpollen, Kräutern und Gemüse. Auch hier ist die Liste der Bestandteile ellenlang und auch hier mein Rat,genauer hinzusehen, da auch dort viele Bestandteile für Allergiker drin sind. Nussarten werden im übrigen dick gedruckt in der Liste beider Granulate sichtbar gemacht, da die meisten von uns ja eher gegen Nüsse allergisch sind.Auch hier konnte ich selber nicht testen, da wieder Sellerieblätter dabei waren. Männe hat es dann in dem Brei getan und es schmeckte ihm sehr gut. Man kann es wie das andere Granulat pur essen oder bei süssen Speisen anwenden. Auch dieses gibt es in verschiedenen Packungsgrössen und Gläschen und es beinhaltet ua. Folsäure und Chrom.

Jentschura 7×7 KräuterTee

Nach dem ganzen Essen hab ich nun Durst bekommen und muss doch gleich den mal den 49-KräuterTee probieren, doch leider darf ich es wieder nicht.Auch hier sind leider Bestandteile drin, die ich nicht darf als Allergikerin. Die Liste ist auch hier zu lang, um sie jetzt hier aufzuzählen. Also am besten sich direkt bei Jentschura auf der Seite oder per Mail informieren. Als Männe darf wieder testen. Also jetzt rätsel ich grade, wieviel Wasser muss ich da für den Teebeutel nehmen? Steht nicht drauf aber auf der Verpackung..denke mal für eine Tasse-ja. Also Teebeutel in die Tasse und 250-500ml heisses nicht mehr kochendes Wasser rauf und 2-3min. Ziehen lassen..Teebeutel raus und geniessen, kalt oder heiß, wie man es mag Übrigens ist er so belebend, wenn man mag, kann man auch auf 1 Liter Tee 1-2 Scheiben Orange und 1-2 Stk. Ingwer dazu geben..ein sehr schönes Frischgetränk. Auch dieses Produkt gibt es wieder in verschiedenen Packungsgrössen.

Zum Schluss noch mal Baden mit MeineBase 

Nach dem ganzen innerlichen Anwendungen kommt nun etwas für die haut und den Geist. Was mich als erstes begeistert, ich kann es endlich wieder selber testen und freu mich drauf. MeineBase ist ein Basisch-mineralisches Körperpflegesalz.Hab ich so noch nicht getestet, sondern immer nur übliche Badesalze, so nach dem Schema Tüte auf-ins Wasser rein-fertig.Dieses hier verspricht folgendes, das es mit pH 8,5 nach dem Vorbild der Natur produziert ist und eine reinigende selbstfettende Wirkung hätte.,die die Haut angenehm geschmeidig mache. Seine Bestandteile sind feinst gemahlene Edelsteine wie Achat, Karneol, Citrin, Chrysopras, Chalcedon, Saphir, Bergkristall und Onyx. Das hört sich wirklich sehr edel an..Luxus pur ,würde ich mal sagen. Mann kann es verschiedenartig verwenden, als Vollbad (3 Esslöffel), Fussbad(1 Teelöffel) und als Wickel (1 Teelöffel auf ½ l Wasser). Das erscheint sehr wenig an Pulver, aber nachdem ich nun in der Wanne war, ist es vollkommen ausreichend. Das müsst Ihr wirklich probieren, meine Haut, die immer wieder mal kleine schuppige Stellen am Ellenbogen hatte, hat sich regeneriert…nach dem Baden mal kein Gejucke oder Gekratze..Cremen musste ich auch mal nicht.Also das MeineBase kann ich wirklich empfehlen,selbst wenn man nicht die anderen Produkte bestellen mag, das hier lohnt sich wirklich für Menschen die oft wunde trockene Stellen haben, weil es wirklich sanft ist.Es gibt das Salz in verschiedenen Grössen und es ist schon für die Kleinsten geeignet.

Fazit und Beurteilung der Jentschura Proben
 
Also im grossen und ganzen bin ich sehr zufrieden und das ich Allergikerin bin, ist ja nicht ausschlaggebend. Alle Produkte, die ich testen durfte, oder eben mein Männe, waren ausnahmlos gut bis sehr gut,Sehr empfehlen kann ich die getesteten Produkte Veganern ( alles tierfrei) und Menschen, die sich auf gesunde Art mal eine BasenKur gönnen wollen. Preislich und Mengenmassig gibt es nichts zu meckern und auch was Verpackungen angeht, alles im grünen Bereich. Also wer selber sich überzeugen mag,hier nochmal der Link zur Seite von Jentschura international GmbH dort findet Ihr auch die Bestandslisten. 
Euer
Bou

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − 4 =