#bb2g Abwarten und Tee trinken, mit der cuppabox

                         Abwarten und Tee trinken –                                              die Cuppabox beim #bb2g-Treffen

                                                                                     sponsored Post

Dies ist ein Test, auf den ich mich schon gefreut habe:

Tee, ich liebe Tee!!!

Tee gibt es bei uns eigentlich immer. Er gehört zu jedem gemütlichen Abend dazu. Kerzen, kuschelige Decken, das Schatzi und eine Tasse Tee. Auch im Sommer gibt es bei uns häufig Tee. Einfach machen, abkühlen lassen und schon hat man einen leckeren Eistee, der nicht so bibblig süß ist wie der, den man kaufen kann. Mein Favorit ist da ja der Pfefferminztee mit Zitronenscheiben und Eiswürfeln…. herrlich erfrischend.

So wie ich hier schwärme könnt ihr euch sicher vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe, dass auch ich von den Boxen für’s Bloggertreffen eine abbekommen sollte. Ich konnte es kaum erwarten und der Wasserkocher war quasi schon im Anschlag^^

image

Die Cuppabox ist etwas für wahre Teegenießer und Entdecker. Jeden Monat bekommt man drei mal 30 gr ausgesuchter Teesorten für 9,99€  zugesandt.

Das Schöne daran ist, das man, wenn man möchte schon bei der Registrierung eingrenzen kann, ob man Schwarz-, Grün- , Früchte-, Kräuter- oder Rooibostee möchte. Natürlich kann man auch alle auswählen und sich komplett überraschen lassen.

Auch wir hatten natürlich drei leckere Sorten zum testen plus zwei Kandiszuckerlollies und Teefilter.

Ich persönlich liebe ja Kandiszucker in meinem Tee, auch wenn das vielleicht nicht das gesündeste ist, was man machen kann ^^

In meiner Box hat sich die Insel Sylt versteckt.

Mit den Sorten „original Sylter roode Grütt“, “ original Sylter Schietwetter“ und „Moin, Moin“ geben sich drei leckere Teesorten die Ehre.

Die „roode Grütt“ entpuppte sich als leckere Früchteteemischung mit  Holunderbeeren, Hibiscusblüten, Heidelbeeren, Korinthen, beerenfruchtiges Aroma. Hmmm… die ganze Küche hat lecker nach Beeren gerochen und der Tee einen sehr intensiven, fruchtigen Geschmack gehabt.

image

Als nächstes haben wir uns den Kräutertee „Sylter Schietwetter zur Brust genommen und waren von dem milden, leicht süßen Aroma gleich betört. Nach einem Bieler Orginalrezept werden allerlei Blätter, Minze, Fenchel, Hagebutte und Melisse zu einem Kräutertraum vermischt, der jedes Schietwetter zu einem Kuscheltag werden lässt.

Zu guter Letzt war da noch der „Moin, Moin“ Tee. Ein Assam Früchtetee mit weichem, angenehmen Aroma, der nicht nur am Morgen prima schmeckt.

Vielen Dank liebes Cuppabox Team, ich denke, das wird nicht meine letzte Box gewesen sein.

Bis bald, 

eure Ness

1

 

Das/Die Produkt/e wurde/n mir von der oben genannten
Firma für meinen Bericht kosten- und bedingungslos 
zur Verfügung gestellt. Meine Testberichte spiegeln 
meine gemachten Erfahrungen zu 100% wieder, 
ebenso wie meine eigene Meinung!
*sponsored Post*

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neun + neunzehn =